Renovierung Motorrad PUCH (1908)

Erscheinungsdatum: 27. 8. 2019

im Hinblick auf sein Alter, war der Zustand auf den ersten Blick nicht so schlimm. Die meisten Komponenten wie Motor und Getriebe, wurden im Rahmen montiert. Auftrag war das Motorrad in einen fahrfähigen Zustand zu bringen, unter der Voraussetzung die ursprüngliche Patina zu bewahren. Wir haben nicht damit gerechnet, dass die Teile neu lackiert werden mussten.

Die Restaurierung begann mit der Grundreparatur des Motors. Die Zylinder waren zwar beide dabei, aber es fehlte ein Kolben, Kurbelstange, Teile der Steuerung und viele andere „Kleinigkeiten“. Der Motor drehte sich nicht und die Ventile waren angebrannt. Vermutlich befindet sich der Puch schon mehrere Jahrzehnte in diesem Zustand.

Es ist gelungen, die Güsse der Kolben zu besorgen, die wir noch auf bestimmte Maße bearbeiten mussten. Es musste alles die gleiche Form haben, wie das Original. Gleichzeitig wurden auch die Kolbenstangen und Teile der Ventilsteuerungsräder gefertigt. Kolbenringe wurden nach Maß bestellt.

Ein unteilbares Teil des Motors ist auch die Zündung. Der Magnetzünder war zwar dabei, war aber nicht komplett und arbeitete nicht. Aus dem Sondermaterial mussten wir einenWischkontakt und Nocken fertigen lassen.Der ganze Magnetzünder musste dann präzise eingestellt werden. Zum Ende wurde dann der Magnet neu angereget, um die beste Leistung zu bekommen.

Ein weiteres unerwartetes Problem war das Getriebe mit der Kupplung. Es war zwar beim Puch dabei, aber beim Ausbau wurde festgestellt, dass die Hälfte fehlte. Es fehlten die Zahnräder, Wellen, Versteller usw….Mit Bezug auf die fehlenden Unterlagen und Dokumentationen wurde dieser Teil der Restaurierung komplizierter, als die Motorrestaurierung. Zuerst musste man alle fehlende Teile des Getriebes konstruieren, seine Parameter berechnen und erst dann konnten wir es fertigen lassen.

Zunächst wurden die einzelne Teile aus Kunststoff gefertigt, um die berechneten Daten und Formen zu kontrolieren und auch eine Funktion zu überprüfen. Dann wurden die Teile endlich aus Stahl gefertigt und getrübt.

Der Kunde wollte auch die Weisswandtreifen verwenden, die nur in USA günstiger als hier erhältlich sind.Der ganze Satz kam für dieses und noch ein weiteres Motorrad zwei Monate nach der Bestellung. Es war kein Schnäppchen, aber wir glauben es hat sich gelohnt.

Puch nach Restaurierung allen mechanischen Teile sind überholt. Das Motorrad ist für nächste Oldtimer-Sezon vorbereitet!

  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)
  • Renovace Motocykl PUCH (1908)
    Renovace Motocykl PUCH (1908)